02. Jan 2020

Tischlein deck Dich: Von einem der auszog, sein Leben zu ändern.

Frank Schlüter - Herr über die Schaufenster der berühmtesten Parfümerien Deutschlands. Über 20 Jahre lang inszenierte er Dekorationen für die Marken der Schönheit und für die Düfte aus aller Welt. Großartig, überwältigend, fantastisch.

Tischlein deck Dich: Von einem der auszog, sein Leben zu ändern.

Quelle: Foto Joachim Beutler

Stress, Zeitdruck und maßlose Kundenwünsche nagten an seinem Nervenkostüm. So fing er an zu kochen für sich und seine Lieben. Das entspannte ihn. Am Herd, über den Töpfen fand er Ruhe. Aus dem Hobby wurde Leidenschaft. Immerzu neugierig wagte er sich an Unbekanntes heran. Guckte großen Köchen über die Schulter, kochte mit ihnen, besuchte Fachmessen und las viel über Essen und Ernährung. Und wie in seinen Schaufenstern wagte er immer neue Kompositionen und Arrangements.


Richtig glücklich war er, wenn alle um den Tisch versammelt waren, die heimelige Atmosphäre, das gemeinsame Essen und der rege Austausch der die Mühen des Alltags vergessen ließen. Lebensart.


Dann ging alles ganz schnell. Ein Raum in Düsseldorf-Heerdt auf der Wiesenstraße. Dann Herd, Marmorplatte, Töpfe, Spüle, Kühlschränke, Hocker, Besteck und Teller. Fertig war die Event-Location zum Mitkochen, Feiern und gemeinsames Genießen.


Was sich so leicht liest, war natürlich alles andere als leicht. Fragen, Gedanken, Zweifel wie „Was mache ich da eigentlich? Was, wenn das Ganze nichts wird? Was wenn keiner kommt? Und ich nichts verdiene? Und die Familie? Dann wieder zurück zu den Schaufenstern – nein - das geht gar nicht!“ waren ständige Begleiter in dieser Zeit.

Mittlerweile wissen Frank und sein Team von vielen lustigen und überraschenden Abenden zu erzählen. Als zum Beispiel der Gasherd beim Kochen den Geist aufgab. Und der improvisierte Abend trotzdem oder gerade deshalb ein besonderer Erfolg wurde. Oder wenn statt 10 Gästen plötzlich 16 Gäste kommen. Eins schaffen Frank und sein Team immer: dass am Ende alle am großen Holztisch sitzen, reden und die Stunden genießen – Sternstunden für alle.


Bei vielen von uns sieht die Wirklichkeit anders aus.
Die Studie der Firma Nestle (Nestlé Ernährungsstudie Mai 2019 https://www.nestle.de/ernaehrungsstudie/hintergrund) sagt:


„Das Essverhalten hat sich in den letzten zehn Jahren stark verändert. Immer mehr Menschen essen alleine. Immer weniger Zeit für die Essenszubereitung und das gemeinsame Essen“. 


Das Motto von Frank sieht jedenfalls anders aus und er ist froh, den Sprung gewagt zuhaben. „Wie lange ich das mache? Keine Ahnung. Solange es mir Spaß macht.“ Er lacht und packt die Spaghetti ins Kochwasser.


Zusammen kochen, essen, genießen und feiern. www.frankskochevents.de

Wie ist Ihre Geschichte?
Haben Sie auch in Ihrem Leben etwas verändert? Schreiben Sie uns.
Herzlich - und auf bald! Angela Babel

2Kommentare

  • Hans Friederich
    09.01.2020 17:30 Uhr

    Spannende Geschichte. Viel Leidenschaft wird wohl dahinter stecken. Gefällt mir. Und wird ausprobiert.
    Gruß Hans Friedrich.

  • Alexa
    05.01.2020 21:03 Uhr

    Welch´ wunderbare wahre Seelen-Geschichte zum Jahresbeginn. Sie trifft mitten in den Magen und macht Appetit meinen inneren Weg weiter zu entdecken - umzusetzen was mir Spaß und Freude bereitet. Eine gute Idee zum Jahresbeginn 2020.

    Alexa

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen